„Verstehen kann man das Leben oft nur rückwärts, doch leben muss man es vorwärts.”
– Soren Kierkegaard –

 

Individualität

Jeder Mensch hat eine Geschichte, die Wertschätzung und Respekt verdient! Ein selbstbestimmtes Leben zu führen, in dem gleichermaßen das individuelle Bedürfnis nach sozialer Zugehörigkeit Erfüllung findet, gehört zu den primären Bedürfnissen der meisten Menschen. Das bedeutet auch, jeder darf sich verändern, um diesem Bedürfnis möglichst nahe zu kommen.

Grundverständnis & Ziele

In psychisch belastenden Situationen geraten wir nicht selten in eine Problemtrance. Es dreht sich alles um die erlebten Schwierigkeiten und die damit verbundenen Gefühle.
Jede Krise weist auf etwas hin, unter dem wir leiden, was wir eigentlich nicht aufrechterhalten möchten. Damit steckt in jeder Krise auch die Chance, sich besser zu verstehen, sich weiter zu entwickeln, sich emotional anders zu organisieren.
Hierfür ist es notwendig, aus der Problemtrance heraustreten zu können. Schon Einstein bemerkte, „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind“.

Da jeder Mensch einzigartig ist, braucht es einzigartige Lösungen. Wichtig ist zu erkennen, was bereits gut gelingt, um den eigenen Nährboden nutzbar zu machen.

Dies geschieht in einer professionellen Beziehung, die einen geschützten und vertrauensvollen Rahmen bietet.